Geschrieben von: Robert Einsle

Tomaten aus heimischem Anbau

Der Sommer rückt näher und die ersten deutschen Tomaten sind erntefrisch bei uns verfügbar. Der geschütze Anbau und viel Erfahrung in der Kultivierung von Tomaten macht dies möglich.

Eigener Lieferdienst in Hamburg & Umland
Lieferdienst Shop öffnen
Deutschlandweite Lieferung per Premium-Versand
Versabd Shop öffnen

Der Sommer naht und die ersten deutschen Tomaten stehen erntefrisch in den Regalen. Geschützter Anbau und ein großer Erfahrungsschatz im Tomatenanbau machen dies möglich.

Sie ist eines der beliebtesten Gemüse der Deutschen: die Tomate. Klassisch italienisch mit Mozzarella, als leckere Tomatensauce für Nudelgerichte oder gegrillt mit Fleisch, die Tomate hat viele Einsatzmöglichkeiten in der Küche.

Der Triumph der Tomate

Die meisten Menschen denken wahrscheinlich an Tomaten, wenn sie an „La dolce vita“, Italien und leichte Küche denken. Allerdings musste die Tomate erst ihren Weg nach Europa finden, bevor sie hier zum Superstar wurde. Im frühen 16. Jahrhundert brachte der spanische Konquistador Hernán Cortés sie erstmals von Mexiko nach Spanien, wo sie in Anlehnung an ihren einheimischen Namen „Tomaten“ genannt wurden. Von Spanien aus verbreitete sich die Tomate nach Italien, wo sie 1544 ankam. Erst im 17. Jahrhundert begannen die ersten Wagemutigen in Deutschland, die Früchte der Tomate zu essen, die zuvor als ungenießbar und sogar giftig galten.

Tomaten erfreuen sich großer Beliebtheit

Seit mehr als hundert Jahren sind Tomaten in Deutschland ein fester Bestandteil des Speiseplans. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland etwa 700.000 Tonnen verzehrt, das sind etwa 8,4 Kilogramm pro Kopf. Das macht die Tomate zu einem der am meisten gegessenen Gemüse in Deutschland. Die beliebteste Sorte ist die Cocktail- oder Kirschtomate, von der im Jahr 2020 etwa 220.899 Tonnen eingekauft wurden, an zweiter Stelle stehen die Strauchtomaten, was die Einkaufsmengen angeht. Die größten Anbauflächen für deutsche Tomaten im Jahr 2020 liegen in Bayern (76 Hektar), Baden-Württemberg (70 Hektar) und Nordrhein-Westfalen (65 Hektar). (Quelle: AMI, Destatis)

Geschützter Anbau ermöglicht eine lange Erntezeit

Je reifer, desto besser. Outdoor-Tomaten können oft nur von Ende Juli bis September geerntet werden. Tomaten, die unter Glas oder Plastikfolie angebaut werden, können dort länger reifen und Regen, Hagel oder Stürme können ihnen nichts anhaben. Unter Abdeckung angebaute Tomaten können daher von April bis Oktober geerntet werden. Nachhaltigkeit spielt beim Tomatenanbau eine große Rolle. In den meisten Fällen werden Tomaten auf organischen Substraten angebaut und auch beim Pflanzenschutz werden organische Methoden eingesetzt. Parasitäre Wespen bekämpfen Schädlinge und Hummeln bestäuben die Tomatenblüten. Außerdem werden die Tomaten nur gedüngt, wenn es nötig ist, und Pestizide werden sehr sparsam eingesetzt. So können die hierzulande angebauten Tomaten ihr volles Aroma entfalten.

Tomaten vom Großmarkt per Express-Versand nach Hause liefern lassen
Vitamin Post gefällig?
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten als Dankeschön einen 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

My Fresh Farm Obstkorb, Hamburg, Obst im Büro, Obstkorb bestellen Hamburg, Obst Abo, Obstkiste hat 4,87 von 5 Sternen 218 Bewertungen auf ProvenExpert.com