Geschrieben von: Robert Einsle

3 Tipps für ein gesünderes Frühstück mit JAZZ™ Äpfeln!

Das ideale Frühstück sollte schmackhaft sein, nicht zu anspruchsvoll und die wichtigsten Nährstoffe liefern. Damit der Körper sie optimal aufnehmen kann, ist auch die richtige Kombination entscheidend!

Eine Vielfalt an Frühstückszutaten bedeutet nicht nur mehr Abwechslung, sondern oft auch mehr Nährstoffe: Bestimmte Kombinationen können die sogenannte Bioverfügbarkeit erhöhen, d.h. die Menge an Nährstoffen, die der Körper aus dem jeweiligen Lebensmittel aufnehmen kann.

Eigener Lieferdienst in Hamburg & Umland
Lieferdienst Shop öffnen
Deutschlandweite Lieferung per Premium-Versand
Versabd Shop öffnen

Das ideale Frühstück sollte schmackhaft sein, nicht zu anspruchsvoll und die wichtigsten Nährstoffe liefern. Damit der Körper sie optimal aufnehmen kann, ist auch die richtige Kombination entscheidend! Eine Vielfalt an Frühstückszutaten bedeutet nicht nur mehr Abwechslung, sondern oft auch mehr Nährstoffe: Bestimmte Kombinationen können die sogenannte Bioverfügbarkeit erhöhen, d.h. die Menge an Nährstoffen, die der Körper aus dem jeweiligen Lebensmittel aufnehmen kann.

Tipp 1: Verwenden Sie frisches Obst
Obstenthält viele gesunde Nährstoffe – viele davon sind hitzeempfindlich, sollten also in Form von Rohkost eingenommen werden. Mit den Vitaminen B, C und E und Mineralien wie Kalium, Natrium, Magnesium, Kalzium und Eisen sind zum Beispiel Äpfel eine sehr gute Nährstoffquelle.

Tipp 2: Clevere Kombinationen
Einige Nährstoffe können nur dann optimal vom Körper aufgenommen werden, wenn sie mit anderen Substanzen kombiniert werden. Das gilt z.B. für die Mineralien Zink, Eisen und Kalzium, die der Körper in Kombination mit Vitamin C besser verarbeiten kann. Frühstücksrezepte mit Haferflocken, Milch und frischem Obst sind daher sehr zu empfehlen.

Tipp 3: Weichen Sie Körner ein
Körner enthalten wichtige Mineralien wie Magnesium, Eisen und Zink. Durch mehrstündiges Einweichen von Getreide, z.B. in Form von Overnight Oats, kann der Körper diese Mineralien noch besser aufnehmen.

Rezept: Kokosnuss-Haferflocken mit JAZZ™ Äpfeln und Zimt

Dieses köstliche Rezept enthält viele leicht verfügbare Nährstoffe und ist stressfrei in der Zubereitung:

Zutaten (4 Portionen)

  • 200 g entkernte Haferflocken
  • 200 g weiche Haferflocken
  • 400 ml Milch (oder Pflanzenmilch)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 3 JAZZ™ Äpfel.

Optionaler Belag:

  • Etwas Joghurt oder Hüttenkäse
  • 1 JAZZ™-Apfel
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • Einige Walnüsse (oder andere Nüsse Ihrer Wahl)
  • Etwas Nusspüree
  • Einige Kakao-Nibs oder gehackte Pistazien

Anleitung
Mischen Sie die Haferflocken in einer großen Schüssel mit der Milch, der Kokosmilch, dem Zimt, dem Salz und dem Agavendicksaft. Reiben oder hacken Sie die Äpfel in sehr kleine Stücke und heben Sie sie unter. Lassen Sie alles über Nacht stehen.

Rühren Sie den Apple Coconut Oats vor dem Servieren noch einmal um und servieren Sie ihn nach Wunsch mit Hüttenkäse oder Joghurt. Top mit einigen dünnen Apfelscheiben und Blaubeeren, Nüssen, etwas Nusspüree und Kakaonibs oder gehackten Pistazien.

Vitamin Post gefällig?
Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten als Dankeschön einen 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.